Veranstaltungen

 

Muttertags-Charity: Gesang und Schauspiel vor begeistertem Publikum

Die SPÖ-Maria Gail und die Kinderfreunde Maria Gail luden zur Muttertags-Charity ins Kulturhaus Maria Gail und es kamen so viele, dass das Haus AUSVERKAUFT war!
Petra Kada-Damith und Gudrun Kavalar gaben in ihren Sketches tiefe und sehr unterhaltsame Einblicke in die weibliche Gedankenwelt, das Quartett von Audio Quattro unterhielt die Gäste musikalisch. “Dieser Abend war ein Highlight” oder “Lange nicht mehr so viel gelacht”, so die Kommentare der Gäste.
Durch den Abend führten Beate Prettner und Ines Wutti, die auch für die Organisation verantwortlich waren.
Dr. Mosl von den Rote Nasen Clowndoctors scherzte mit dem Publikum, erinnerte aber auch daran, für welchen Zweck der Reinerlös gespendet wird – für ein Lachen im Spital.

Bilder zu den 1. Mai-Feiern

Ein herzliches Danke an alle Gäste, aber auch an alle Organisationsteams! Ihr seid SPITZE!

AUEN

PERAU

MARIA GAIL

St. Magdalen

VÖLKENDORF

MANHATTAN

SCHÜTT

LANDSKRON

NEUFELLACH

SONNENHOF

Charity Muttertagskonzert in Maria Gail!

Plakat für Homepage

Landraub: SPÖ-Villach lud zu nachhaltigem und nachdenklichem Kinoabend

Kürzlich lud die SPÖ-Villach zu einem außergewöhnlichen Kinoabend ins Filmstudio ein. Die österreichische Dokumentation “Landraub” von Kurt Langbein und Christian Brüser rüttelte auf und machte nachdenklich. Der Film zeigte die Zusammenhänge zwischen westlichem Lebensstil und dem Preis, den Menschen in anderen Teilen der Erde (z.B. Kambodscha, Indonesien oder Äthiopien) dafür zahlen müssen.

Mehr als 150 Interessierte nahmen die Einladung an und konnten im Anschluss an den Film lokalen Produzenten und Repräsentanten (BGM Günther Albel, Hildegard Ronacher/Weltladen, Christian Salmhofer/Klimabündnis, Christian Mayrbrugger/Mallhof, Michael Kerschbaumer/Kaslabn, Markus Steiner/Alpen-Adria Biomarkt) Fragen stellen. Den kulinarischen Abschluss bildete die “Fair-Kostung” regionaler Lebensmittel.

Bürgermeister Günther Albel dazu: “Dieser Film wirft einen kritischen Blick auf unsere Welt und was hier passiert. Im Publikum war zu spüren, dass die Menschen sehr wohl zu schätzen wissen, wo sie leben. Villach ist in Österreich bei der Nachhaltigkeit führend, aber wir werden uns auf diesem Status Quo einer “Insel der Seeligen” nicht ausruhen. Nachhaltig bleibt nur, was ständig weiterentwickelt und den Gegebenheiten angepasst wird.” (Schluss)

Fotos Eisstockturnier

Das 13. Kärntnerstockturnier war an Spaß und Spannung nicht zu überbieten.
33 Moarschaften spielten um tolle Preise, die von GR Herbert Hartlieb in akribischer Arbeit zusammengetragen wurden.
Für den “Letzten” ging’s um die Wurst :-)